Programm / Vorträge

Donnerstag, 6. November 2008

Grußworte der Leiterin des Rammelsberg-Museums, Fr. A. Riedel, des geschäftsführenden Präsidenten der Technischen Universität Clausthal, Hr. Prof. Dr. Th. Hanschke sowie des Präsidenten des Landesamts für Bergbau, Energie und Geologie, Hr. L. Lohff

Meier (DGGT): Stand der Erarbeitung von Empfehlungen in den beiden Arbeitsgruppen des AK 4.6 "Altbergbau" und aktuelle Problemschwerpunkte

Mainz (Ingenieurbüro Heitfeld-Schetelig GmbH), Didier (INERIS Institut National de l’Environnement Industriel et des Risques, Verneuil-en-Halatte), Heitfeld (Ingenieurbüro Heitfeld-Schetelig GmbH): ISRM-Kommission "Mine Closure" – Bericht über die Tätigkeit und den Abschlussbericht Zusammenfassung

Busch (Institut für Geotechnik und Markscheidewesen, TU Clausthal): Radarinterferometrische Erfassung von Bodenbewegungen im Gebiet Berezniki (Perm, Russland) Zusammenfassung

Vortragsblock I: Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte
(Moderation: Prof. Dr. W. Busch)

Kirchner, Hoppe (Bezirksregierung Arnsberg/Abteilung Bergbau und Energie in NRW, Dortmund): Störerhaftung bei verlassenen Grubenbauen in Nordrhein-Westfalen Zusammenfassung

Benthaus (LMBV Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH, Senftenberg), Thiemig, Jonas (FUGRO CONSULT GMBH Zweigniederlassung Sachsen, Markkleeberg), Keßler, Reinhardt (BIUG Beratende Ingenieure für Umweltgeotechnik und Grundbau GmbH, Freiberg): Beitrag zur Lösung von Interessenskonflikten zwischen Sanierungsverpflichtung und Nachnutzung bei Beendigung der Bergaufsicht Zusammenfassung

Vortragsblock II: Erkundung, Bewertung und Dokumentation, Teil 1
(Moderation: Dr. G. Meier)

Dresbach, Breitfelder, Hammer (Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover), Jost, Meier (Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt, Halle - Staßfurt), Behlau, Mingerzahn (Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover): Das geologische 3D-Modell und Grubengebäude-Modell des Staßfurter Sattels auf der Basis des „ISA-KS“ Sachsen-Anhalt

Trapp, Küster (CDM Consult GmbH, Bochum): Risikoanalyse und Erkundung einer Senkungsstruktur in einem Wohngebiet am Rande des Lüneburger Salzstockes Zusammenfassung

Heinke (Thüringer Landesbergamt), Bodenstab (Nordhäuser Bauprüfinstitut GmbH): Auf Goethes Spuren - der Ilmenauer Kupferschieferbergbau. Erkundung des Kunstschachtes „Wilhelm Ernst“ Zusammenfassung

Wenger, Jeannin (SISKA Schweizerisches Institut für Speläologie und Karstforschung, La Chaux-de-Fonds, Schweiz), Watelet (INERIS Institut National de l’Environnement industriel et des RISques, Verneuil en Halatte, France): Gerät zur Standortbestimmung Underground-GPS 1, eine erste Bilanz und weitere Aussichten Zusammenfassung

Vortragsblock II: Erkundung, Bewertung und Dokumentation, Teil 2
(Moderation: Prof. Dr. A. Sroka)

Steffens (Deutsches Bergbau-Museum, Bochum): Präsentation und Anwendung des neuen 2D-Profilscanners PS II zur Vermessung und Visualisierung von Altbergbau Zusammenfassung

Maas, Gorczyk, Busch (Institut für Geotechnik und Markscheidewesen, TU Clausthal), Heßlau (Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Clausthal-Zellerfeld): Risserfassung zur altbergbaubedingten Gefahrenabwehr Zusammenfassung

Thomas, Becker (GIS-Service GmbH, Wackernheim), Knevels (RP Darmstadt): Vom Rißwerk zum Geodatenlayer: Digitale Erschließung historischer Bergbaukarten für Montanindustrie und öffentliche Verwaltung Zusammenfassung

Meier (Ingenieurbüro Dr. G. Meier, Wegefarth/Freiberg), Schreyer (Wismut GmbH, Projektträger Wismut-Altstandorte, Chemnitz), Seliger (Ingenieurbüro Dr. G. Meier, Wegefarth/Freiberg): Geotechnisch-markscheiderische Risikobewertungen von Bereichen des Wismutaltbergbaues im Marienberger Revier Zusammenfassung

Haacke (Ingenieurbüro für Markscheidewesen, Bau- und Ingenieurvermessung Dipl.-Ing. Peter Haacke, Clausthal-Zellerfeld): „Dynamisches“ Liegenschaftskataster im Bereich der Grube Hansa in Göttingerode Zusammenfassung

Pöhl (BLZ Geotechnik GmbH Gommern): Kartographische Aspekte bei der Gesamtbewertung der Gefahrensituation im Altbergbaugebiet des Reviers Senftenberg Zusammenfassung

Vortragsblock III: Sicherung, Sanierung/Verwahrung, Teil 1
(Moderation: Dipl.-Ing. G. Jost)

Fischer (RAG Aktiengesellschaft, Herne), Hollmann (Montanuniversität Leoben): Zwischenzeitliches "Erhalten" stillgelegter Tagesschächte für eine spätere Wiedernutzung Zusammenfassung

Beetz, Langefeld, Körber (Institut für Bergbau Abteilung für Maschinelle Betriebsmittel und Verfahren im Bergbau unter Tage, TU Clausthal): Berechnung von Wetternetzen und Dimensionierung von Schachtabdeckungen Zusammenfassung

Eckert, Hager (Ingenieurbüro Eckert Chemnitz): Aufwältigung und Verwahrung des Schachtes „Anna Eleonora“ in Clausthal-Zellerfeld Zusammenfassung

Bachmann, Preuß (G.U.B. Ingenieur AG): Erkundung und Sanierung eines Tagebruches auf der Halde der „Alten Elisabeth“ in Freiberg Zusammenfassung

Bayer (Plejades GmbH Independent Experts, Griesheim), Bock (Plejades GmbH Unabhängige Berater, Freiberg): Sanierungskonzept für die ehemaligen CMC Cyprus Mines Corporation Bergwerke in Nordzypern. Rechtliche und Technische Herausforderungen Zusammenfassung

Abendveranstaltung (Schlosserei Rammelsberg)

Freitag, 7. November 2008

Vortragsblock III: Sicherung, Sanierung/Verwahrung, Teil 2
(Moderation: Dipl.-Ing. P. Steinmetz)

Hollmann (Montanuniversität Leoben), Kremser, Landsmann (GKB-Bergbau GmbH, Bärnbach): Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Überwachung und "aktiven" Verwahrung mehrerer seit Jahrzehnten stillliegender und teilersoffener Braunkohlen-Altbergbaureviere in den Ostalpen Zusammenfassung

von dem Broch, Steinmetz (RAG Montan Immobilien GmbH): Bekämpfung eines verdeckten Brandes in der Bergehalde des ehemaligen Steinkohlenbergwerkes Reden Zusammenfassung

Scheiber (S Consult Management GmbH, Innsbruck, Österreich), Bergmaier (iC Consulenten ZT GmbH, Bergheim, Österreich): Geotechnische Erkundung, Risikoevaluierung und Sicherung von Altbergbauen – Erfahrungsbericht anhand des Projektes Sicherung Gipsbergbau Hochleiten Zusammenfassung

Meier (Ingenieurbüro Dr. G. Meier, Wegefarth/Freiberg), Jost (Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt), Aberle (BST Mansfeld GmbH & Co. KG, Niederröblingen): Erkundung, Sicherung und Verwahrung von tagesnahen Muschelkalktiefbauen im Stadtgebiet von Schraplau (Saalekreis) Zusammenfassung

Nestler (Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe des Landes Brandenburg, Cottbus): Der Einsatz von Braunkohlenfilteraschen als umweltverträglicher Versatzbaustoff in alten Braunkohlentiefbauen Zusammenfassung

Wagner (BLZ Geotechnik GmbH): Beachtenswerte Eigenschaften von Braunkohlenfilteraschen bei der Anwendung als Versatzbaustoff Zusammenfassung

Vortragsblock III: Sicherung, Sanierung/Verwahrung, Teil 3
(Moderation: Dipl.-Ing. A. Welz)

Hogrebe, Kleine Vorholt (Bezirksregierung Arnsberg, Abteilung Bergbau und Energie in NRW, Dortmund), Lux (DMT GmbH & Co. KG, Essen), Einicke (TS Bau GmbH, Jena),: Erkundung und Sicherung der ehemaligen Erzgrube Phillipshoffnung im Siegener Stadtteil Rosterberg – Erfahrungen und Ergebnisse im Rahmen des Altbergbau-Präventivprogramms des Landes NRW Zusammenfassung

Wagner (ThyssenKrupp Real Estate GmbH), Scherbeck (TABERG Ingenieure GmbH, Lünen), Heimer (Zerna Ingenieure GmbH, Bochum): Sicherung des Schachts Schmits mit einer innovativen Kombination aus bewährten Sicherungselementen Zusammenfassung

Clostermann (Markscheiderisch-Geotechnisches Consulting, Dortmund), Hogrebe (Bezirksregierung Arnsberg, Abteilung Bergbau und Energie, Dortmund): Schacht Meyer - kleiner Tagesbruch mit großen Folgen Zusammenfassung

Vetter, Müller, Kühne (Bergsicherung Ilfeld GmbH, Ilfeld): Aufwältigung von Schächten - Planung und Realität Zusammenfassung

Meier, Bachmann (Ingenieurbüro Dr. G. Meier, Wegefarth/Freiberg): Erkundung und dauerhafte Sicherung von Anzüchten in der Freiberger Altstadt zur Gewährleistung der Baugrundsicherheit Zusammenfassung

Vortragsblock IV: Wasserhaltung
(Moderation: Dr. M. Heitfeld)

Bergner (Sächsisches Oberbergamt Freiberg, Referat Altbergbau), von Fircks (Wasserwerke Zwickau GmbH, Bereich Betrieb): Sanierung der Siedlungsentwässerung und Grundwasserhaltung im Bereich der bergbaubedingten Depression Zwickau-Schedewitz - Situation - Lösungsvarianten - Kostenansätze

Stoffers, Strötges (Ingenieurbüro Düffel - Ingenieurgesellschaft für Erschließungsplanung und Geotechnik, Dortmund): Der Phoenix See in Dortmund-Hörde – Bergbauliche Erkundung und Sicherung stehen vor Entwicklung und Neunutzung Zusammenfassung

Eilert (RAG Aktiengesellschaft): RAG Aktiengesellschaft Grubenwasserhaltungsstandorte -

Entlastung der Nebengewässer im Einzugsbereich Lippe und Emscher Zusammenfassung

Neumann, Terwelp (Bezirksregierung Arnsberg, Abteilung Bergbau und Energie in NRW, Dortmund): Vorbereitungen der Bergbehörde in NRW für ein Monitoring und für Maßnahmen zum Schutz der Tagesoberfläche bei einem Grubenwasseranstieg Zusammenfassung

Brandt (LINEG, Kamp-Lintfort): Grundwassermanagement nach Beendigung des Bergbaus (im Bereich des Wasserverbandes LINEG) Zusammenfassung

Vortragsblock V: Nachnutzung
(Moderation: Prof. Dr. H. Klapperich)

Quecke, Brambrink (RAG Montan Immobilien GmbH): Biomassepark Hugo – vom schwarzen Gold zum grünen Gold! Zusammenfassung

Madziarz, Sztuk (Institut für Bergbau, Technische Universität Wrocław, Polen): Relikte der ehemaligen Zinn- und Cobalt-Gruben im Izerskie-Gebirge (Isergebirge, Niederschlesien, Polen) – Herkunft, Charakteristik und Nutzungsmöglichkeiten Zusammenfassung

Groß, Penzel (Geotechnik Projekt GbR, Leipzig): Geotechnische Untersuchungen für eine temporär als Papiergeldlager genutzte unterirdische Anlage Zusammenfassung

Schlussworte, Ende der Vortragsveranstaltung

 

Kontakt  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017