Programm

Programm zum Download (PDF)

Donnerstag, 10.11.2016

10:00

Eröffnung:

Prof. Dr. W. Busch, (PDF)
Geschäftsführender Leiter des Instituts für Geotechnik und Markscheidewesen der TU Clausthal

Grußworte:

Prof. Dr. A. Esderts,
Vizepräsident der TU Clausthal


Altbergbau: Eine Aufgabe der Zukunft
Moderation: Prof. Dr. W. Busch

10:15

O. Lies,
Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (Videobotschaft)

10:20

A. Sikorski, (PDF)
Präsident des niedersächsischen Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie

10:30

MdL R. Priggen, (PDF)
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag NRW

10:50

J. Hasse (PDF) (GEA Group Aktiengesellschaft)
Bedeutung des Altbergbaus aus Sicht einer Altgesellschaft

11:10

U. Kaiser (PDF) (Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk in NRW)
Bedeutung altbergbaulicher Aufgaben aus Sicht eines Ministeriumsvertreters

11:30

Pause

12:00

Podiumsdiskussion


Moderation:
M. Bock
(Beratender Ingenieur Bergbausanierung)


Teilnehmer:
Ass. des Bergfachs F. W. Wagner, Leiter der Abteilung Bergbau und Energie in NRW der Bezirksregierung Arnsberg
Prof. Dr. B. Cramer, Oberberghauptmann und Leiter des Sächsischen Oberbergamtes
D. Glaser, Bürgermeister der Stadt Hattingen
Dr. rer. nat. M. Paul, Wismut GmbH
Dipl.-Ing. S. Hager, RAG Aktiengesellschaft
Dipl.-Ing. J. Schürken, Vorsitzender VBHG (Verband bergbaugeschädigter Haus- und Grundeigentümer e.V.)
J. Stadelmann, Geschäftsführer (Landesanstalt für Altlastenfreistellung Sachsen-Anhalt

13:20

Mittagspause


Beginn der Vortragsveranstaltung

Planung und Sanierung
Moderation: Prof. Dr. H. Klapperich

14:20

G. Meier
20. Jahrestag der Neugründung des Arbeitskreises 4.6 "Altbergbau" – Rückblick – Stand – Perspektive

14:40

A. Welz, J. Rotter
Risikomanagement bei der Bergbehörde NRW – aktueller Stand, Planungen für die Zukunft Zusammenfassung

15:00

R. Rieche
Altbergbau im Aufsichtsbezirk des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) Zusammenfassung

15:20

L. Uhlig, J. Hartsch
Sanierung von Altlasten des Uranbergbaus in Usbekistan Zusammenfassung

15:40

M. Clostermann, O. Detert
Sicherungsmaßnahmen und Konzepte zur Überbrückung potentieller Erdeinbrüche Zusammenfassung

16:00

Kaffeepause


Planung und Sanierung II

Moderation: Prof. Dr. G. Mayer

16:30

G. Meier, L. Halke, R. Wünsch, M. Speer
Erfahrungen mit dem Lm-Wert zur qualitativen Bestimmung von Gebirgseigenschaften im Altbergbau Zusammenfassung

16:50

S. Wagner, M. Grösbrink
Teilsäuleninjektion: Bewegungen im Schachtumfeld Zusammenfassung

17:10

A. Thomas, H. Knevels, R. Becker
`Nördliche von Besse‘ oder Flächen bergbaulicher Tätigkeiten als geocodierte Literaturangaben Zusammenfassung

17:30

J. Fugmann, H. Michaely
Interpretation des Grubenbildes für altbergbauliche Fragestellungen – Abbildung und Orientierung - Zusammenfassung

17:50

K. Kleineberg
Ewigkeitsaufgaben: Wie lange dauert Ewigkeit und ist sie planbar? Zusammenfassung

20:00

Abendveranstaltung


Freitag, 11.11.2016

Grubenwasser und Verwahrung
Moderation: Prof. Dr. A. Sroka

09:00

L.-H. Benner
Grubenwasser im Revier

09:20

B. Bräutigam, N. Molitor, B. Harpke, K. Heise
Frachtreduzierung Schlüsselstollen: Bewertung von Maßnahmen unter Beachtung der Anforderungen aus der EU-Wasserrahmenrichtlinie Zusammenfassung

09:40

Ch. Melchers, I. Michel, U. Hoppe, M. Isaac, P. Goerke-Mallet
Methoden zur Ermittlung eines Einzugsgebietes wasserführender Stollen am Beispiel des Franziska Erbstollens in Witten Zusammenfassung

10:00

P. Hogrebe, N. Vierhaus, A. Hunke, N. Linder
Wasserführender Stollen: Die Erkundung, Planung und Sicherung des Franziska Erbstollens in Witten, NRW Zusammenfassung

10:20

H. Prühl, U. Rabe, S. Tugendheim
Bergwerk Elbingerode – Verwahrung eines Schwefelkiesbergwerkes Zusammenfassung

10:40

Kaffeepause


Messsysteme und Monitoring
Moderation: Dr. K.-H. Löbel

11:20

R. Fritschen, M. Alber
Seismisches Monitoring des Grubenwasseranstieges an der Saar Zusammenfassung

11:40

N. Benecke, A. Choinowski, S. Rapp, M. Weber, A. Schischmanow, M. Weber, S. Zvev
IPS – Ein innovatives tragbares System zur Navigation, Positionierung und 3D-Dokumentation im Altbergbau Zusammenfassung

12:00

W. Hannemann, A. Emersleben, B. Holm
Photogrammetrisch erstellte 3D-Modelle zur Unterstützung bei der sicherheitstechnischen Begutachtung eines Grubenmuseums Zusammenfassung

12:20

J. Dehnert, B. Schönherr, J. Stopp
Strahlenschutz im Altbergbau: Mobiles und wiederverwendbares Express-Wetterblenden-System zum Sofort-Schutz von Bergleuten vor Radonexpositionen Zusammenfassung


Verwahrung und Nachnutzung
Moderation: Dr. G. Meier

12:40

N. Netzer, K. Wiethoff, T. Hahn, F. Jurga
Bergbauliche Schachterkundungs- und Verwahrungsmaßnahmen im Bereich eines Blindschachtes unterhalb einer Straßenbahnlinie Zusammenfassung

13:00

Mittagspause

14:00

J. Kowarik, J. Abraham, J. Kadlčáková
Komplexe Verwahrungsmaßnahmen an einem alten, abgesoffenen Kohlenförderschacht unter schwierigen bergbaulichen Randbedingungen Zusammenfassung

14:20

M. Heiming, S. Hardtke, S. Heimer, V. Krase
Verwahrung von Tiefbauschächten – Möglichkeiten der technisch-wirtschaftlichen Optimierung bei Sanierungsmaßnahmen Zusammenfassung

14:40

D. Stempelmann, S. Hardtke
Schachtsicherung und Denkmalschutz – Kohäsive Teilverfüllung der Schächte Oberhausen 1 und 2 in einem ausgewiesenen Bodendenkmal Zusammenfassung

15:00

U. Stoffers, M. Strötges, D. Niederquell, F. Gerber
Neubau von hochwertigen Wohngebäuden auf einer durch tagesnahen Altbergbau in ihrer Standsicherheit beeinträchtigten Fläche Zusammenfassung

15:20

J. Brüggemann, Ch. Melchers, H.-P. Noll
Erfahrungen mit der Entwicklung von Bergbaustandorten mit komplexen Nachnutzungen Zusammenfassung

15:40

Schlussworte Prof. Dr. W. Busch
Ankündigung der nächsten Tagung: Dipl.-Geol. D. Tondera


Samstag, 12.11.2016

Exkursion zum Weltkulturerbe Rammelsberg
Leitung: Dr. St. Knospe

09:50

Beginn, Treffen im Foyer des Museums Bergwerk Rammelsberg

10:00

Montanarchäologie am Rammelsberg

12:00

Mittagsimbiss im Casino

13:15

Führungen unter Tage

15:00

Ende

 

Kontakt  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017