Kolloquium 19.07.2012

 

Radarinterferometrie zur Detektion von Bodenbewegungen in Kasachstan

Vortragender: Dr.- Ing. Dmitriy Mozer

(Lehrstuhl für Markscheidewesen und Geodäsie, Karaganda State Technical University, Kasachstan)

Kurzfassung:

Im Vortrag handelt es sich um die erste Untersuchung der Verwendung von Radarinterferometrie bei der Firma Russlands "SOVZOND" auf dem Territorium der Republik Kasachstan. Die Firma "SOVZOND" hat die Projekte durchgeführt, nach der Versetzung der Erdoberfläche und die Errichtung auf der Erdöllagerstätte Zheskazgans und Gaslagerstätte Tengiz, das Monitoring des Erdölverlaufens im Wasserbecken der Stadt Aktau. Diese Projekte wurden organisiert mit Hilfe von Satelliten Radarinterferometrie COSMO-SkyMed, ENVISAT und Radarsat-2.

Die durchgeführte Technologie hat gute Ergebnisse gezeigt und aus diesem Grund hat man vor, ihre Verwendung auf anderen Objekten Kupfer und,- Erdölgaslagerstätte des Betriebes "Kazakhmys" zu verwirklichen.

 

Kontakt  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2019