Exkursion

Exkursion

Im Zuge der Planung des 8. Altbergbau-Kolloquiums hat sich der Ablauf der geplanten Exkursion wie folgt konkretisiert.

Unverändert sind der Start- und Zeitpunkt der Exkursion. Am Samstag, den 8. November, 10:00 Uhr, beginnt die Exkursion mit der Befahrung der untertägigen „Radstube Thurm Rosenhof“, der sogenannten „Runden Radstube“ und des übertägigen Areals zwischen Rosenhof und Ottiliae-Schacht.

Die übertägigen Anlagen des Ottiliae-Schachts dokumentieren die industrielle Phase des Oberharzer Bergbaus und die Sekundärnutzung zur Stromerzeugung nach Einstellung des Bergbaus. Die Befahrung der Grube Rosenhof muss wegen der großen Teilnehmerzahl leider entfallen.

Nach der etwa 1½-stündigen Befahrung werden die Exkursionsteilnehmer per Bus zum Oberharzer Bergwerksmuseum Clausthal-Zellerfeld gebracht. Im Rahmen einer Sonderführung wird dort die Geschichte dieses ältesten Bergbaumuseums Deutschlands vorgestellt, dessen Freigelände zudem als ältestes Freilichtmuseum für Technikgeschichte gilt. Bei einem Tzscherper in der untertägigen Steigerbucht des Museums klingt die Exkursion aus. Eine komplette Besichtigung des Bergwerksmuseums ist möglich und im Preis enthalten. Die gesamte Exkursion wird von fachkundigen Führern begleitet.

Festes Schuhwerk sowie strapazierfähige und ggf. wetterfeste Kleidung sind mitzubringen.

Es wird ein Bustransfer vom Parkplatz der Goslarer Kaiserpfalz (9:30 Uhr) und zurück (etwa 14:00 Uhr) angeboten. Wer mit dem eigenen Pkw anreisen möchte, der finde sich bitte um 10:00 Uhr am Rosenhof ein („Am Rosenhof“, B 242 Richtung Seesen, Ortsausgang Clausthal-Zellerfeld). Für Selbstfahrer ist zu beachten, dass die Exkursion in Zellerfeld endet, etwa 2 km vom Ausgangspunkt entfernt.

Anfahrt: www.staedte-verlag.de

Information über die Rosenhöfer Radstuben:

www.clausthal-zellerfeld.de/de/stadterlebnis/sehenswertes/besondere-gebaeude/rosenhoefer-radstuben/

 

Kontakt  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2019