Programm

Programm zum Download als PDF

G. Meier
Zur aktuellen Tätigkeit des Arbeitskreises 4.6 „Altbergbau“ 

C. Bems
Ausgeerzt? – Altbergbau im Wandel zur Moderne – das höchstgelegene Molybdänbergwerk in Deutschland im Kontext moderner Lagerstättenkunde

D. Niggemann, M. Mackenbach, N. Linder
Die Asphaltit Lagerstätte Milli, Türkei – Erkundung und geotechnische Bewertung eines Altbergbaustandortes Zusammenfassung

A. Mennekes, J. Baginski
Altbergbauschäden vermeiden – Planerische Vorsorge unter Mitwirkung der Bergbehörde NRW Zusammenfassung

E. Kallmeier, M. Roscher, R. Böhnke, A. Barth, C. Drebenstedt
Neue Verfahren zur Bewertung und Risikobeurteilung der Stabilität von Tagebaukippen – Modellierungen mit künstlichen neuronalen Netzen Zusammenfassung

M. Heitfeld
Auswirkungen eines Grubenwasseranstiegs auf die Geländeoberfläche Zusammenfassung

N. Tamaskovics
Statistische Gefährdungsbewertung gefluteter Altkippen von Braunkohlentagebauen Zusammenfassung

Stephan Paul
Zum Stand der Arbeiten des Arbeitskreises „Monitoring“ des DMV Zusammenfassung

G. Meier, R. Wünsch
Geotechnisch-markscheiderische Bewertung und bergtechnische Sanierung des Weiss-Tauben-Kellers im Kellerwald von Forchheim Zusammenfassung

M. Heiming, D. Stempelmann
Auf dem Schacht gebaut – Durchführung von Schachtsicherungsmaßnahmen an einem sensiblen Standort Zusammenfassung

W. Busch, F. Kaiser
Nachnutzung von Altbergbau durch untertägige Pumpspeicher – Konzipierung, Status Quo und Aussicht Zusammenfassung

G. Wieber
Optimierte geothermische Nutzung von gefluteten Erzbergwerken: ein Beispiel aus dem Siegerland–Wied–Distrikt, Rheinisches
Schiefergebirge Zusammenfassung

L. Halke, G. Meier
Totalschaden am Besucherbergwerk „Alaunwerk Mühlwand“ bei Reichenbach / Vogtland als Folge der Extremniederschläge und des Hochwasserereignisses im Mai / Juni 2013 Zusammenfassung

L. H. Benner
Grundlagen der Hydrogeologie im Altbergbau Zusammenfassung

S. Kellerbauer
Sanierung der Altsolebohrung Kitzingen IV

C. Melchers, D. Wesche, W. G. Coldewey
Ausbildung von Dichteschichtungen in Schächten des Steinkohlenbergbaus Zusammenfassung

P. Goerke-Mallet, F. Mersmann, Th. Beermann, Th. Stöttner
Optimierung der langfristigen Wasserhaltung von Bergbaubetrieben mit Hilfe langer, gerichteter Bohrlöcher und Inlinertechnik Zusammenfassung

T. Henkel, O. Heinke
Herausforderungen bei der dauerhaften Sicherung eines wasserführenden Stollens Zusammenfassung

S. Janßen, M. Neumann, P. Lausecker
Von der Stilllegung zum Nachsorgebergbau Zusammenfassung

S. Bachmann
Sanierung des „Drei Brüder Schacht“ im Freiberger Bergbaurevier (Ortsteil Zug) Zusammenfassung

J. Preuß
Komplexe Sanierung des „Tiefer Weißtaubner Stolln“ im Marienberger Bergbaurevier Zusammenfassung

G. Meier, B. Tunger
Große Verbruchereignisse an einem Wismut-Altstandort in Annaberg-Buchholz Zusammenfassung

U. Knorr, T. Heise, G. Jost, A. Meier
Teufen einer Großlochbohrung auf die Richtstrecke West zum Beschwärmen und zur Bewetterung mit der Zielstellung Statuserhalt und Artenschutz in Verbindung mit der Verwahrung des Überhaun 198/1 als Gefahrenabwehrmaßnahme Zusammenfassung

R. Kleine Vorholt, M. Buschmann, P. Hogrebe
Bergtechnische Sicherungsmaßnahmen des Erzstollens in Dahlem-Schmidtheim (Eifel) unter besonderer Berücksichtigung der Wasserlösungsfunktion Zusammenfassung

U. Stoffers, M. Strötges, D. Hohmann
Sicherung eines Tagesüberhauen auf einem Wasserlösestollen durch Einblasen von Lava-Material Zusammenfassung

M. Drobniewski
Maßnahmen zur Vorbereitung der langfristigen Wasserhaltung an den Standorten Möller-Rheinbaben und Sinnerthaler Schacht Zusammenfassung

M. Rot
Endgestaltung von Halden im Ruhrgebiet Zusammenfassung

C. Müller
Geothermie aus Grubenwasser am Beispiel des Projektes Robert Müser

T. Hahn, A. Thoß, N. Reinersmann, F. Jurga
Sanierung eines Schulkomplexes im laufenden Betrieb Zusammenfassung

S. Hager, F. Wollnik
Monitoring im Altbergbau der RAG Aktiengesellschaft

K. Zimmermann
Zum Geomonitoring von Altbergbaugebieten mit DMT SAFEGUARD Zusammenfassung

C. Melchers, T. Dogan, P. Fischer, M. Drobniewski
Studie zu erfolgten Grubenflutungen in Steinkohlenrevieren Deutschlands und Europas Zusammenfassung

N. Reinersmann, F. Jurga, P. Hogrebe
Altbergbau unter besonders schwierigen Bedingungen: Die Sicherungsmaßnahme im Bereich des Essener Hauptbahnhofes Zusammenfassung

F. Otto
Neuer Masterstudiengang „Geoingenieurwesen und Nachbergbau“ Zusammenfassung

F. Otto
Technologietransfer Nachbergbau aus NRW in die Provinz Mpumalanga in Südafrika Zusammenfassung

 

Kontakt  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017